· 

Adventslicht – Natur trifft Upcycling

Für die Vorweihnachtszeit findet ihr hier eine tolle Anleitung für das etwas andere Adventslicht...

Materialliste:

  • Rindenstücke
  • Heißkleber
  • Katzenfutterdöschen oder ähnliches
  • Maxi-Teelichter
  • Altpapier (alte Buchseiten)
  • Sprühfarbe Gold
  • Doppelseitiges Klebeband

Werkzeug:

  • Bohrmaschine
  • Schere
  • Lineal
  • Heißklebepistole

 


  1. Rinde vorbereiten: Das Rindenstück habe ich im Wald gesammelt, gesäubert und getrocknet. Besonders schön sind welche, die etwas Moos angesetzt haben. Anschließend mit Goldspray etwas Glanz verleihen.
  2. Dosen herrichten: Die Maxi-Teelichthalter sind alte Katzenfutterdöschen ("Gourmet Gold"), die haben nämlich die perfekte Größe. Ich nehme immer einen Dosenöffner, der keine scharfen Ränder zurücklässt. Auch die Dosen habe ich mit etwas Gold besprüht und einen Papierstreifen (2,8cm x 20cm) drumherumgeklebt.
  3. Blüten falten: Mit jeweils vier Quadraten aus Buchseiten (~6cm Seitenlänge) werden Origamiblüten gefaltet. Dazu das Quadrat diagonal zum Dreieck falten, dann die Ecken zur Mitte zu einer Raute formen. Die Seitenblätter werden anschließend wieder in der Mitte nach außen gefaltet was eine einfache Blütenform ergibt. Diese Faltung öffnen und in zwei Lenkdrachen verwandeln. Die überstehende Kante auf beiden Seiten nach unten falten. Die Teildreiecke wieder mittig nach innen geben. Jetzt einen Klecks Heißkleber auf die Ränder und zusammenkleben. So drei weitere Blütenteile falten und mit Heißkleber zu einer Gesamtblume zusammensetzen. Gibt dazu bei Youtube bereits Videoanleitungen - einfach nach Origami-Blüte suchen. Zusätzlich habe ich noch ein paar Papierstreifen (~1,5cm breit), wie man es beim Geschenkband macht, über eine Schere gezogen, dann kringeln die sich ein.
  4. Zusammenfügen: Dort wo ich die Blüten und die Papierstreifen anbringen will, bohre ich vorsichtig mit einem Akkubohrer Löcher in die Rinde, damit ich die Faltblumen hineinstecken kann. Die Blüten, sowie die Dosen sind mit Heißkleber an der Rinde festgeklebt.
  5. Finish: Maxi-Teelichter in die Dosen stellen und anzünden. Fertig ist der unkonventionelle Adventskranz! Kann man natürlich in allen Farben und Formen varriieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0